M

#iPopArt by Manuel W Stepan

 

A few years ago, I accepted the challenge to create art pieces for interior design purposes rather than only producing works for the advertising industry.

Therefore I invented the concept of iPop Art. Classic pop art is reinterpreted in a modern way to define lifestyle and interior design available to everyone.

Follow me:
In    Fb

Manuel W Stepan Art Design Pop Art Wien

iPopArt by
Manuel W Stepan

Eine Neuinterpretation der Pop Art

Grundsätzlich zu entscheiden – neben meiner Arbeit als Kreativdirektor im Bereich Design, Kommunikation und Werbung – auch künstlerisch frei zu arbeiten, lag am Drang, mir ein weiteres kreatives Ventil zu schaffen. Ich wollte erstmals unabhängig designerisch und künstlerisch tätig sein und nicht nur für Auftraggeber.

Meine Neugier immer wieder in neue spannende Felder einzutauchen begleitet mich immer schon. Regelmäßige Ausflüge in die Regie von Film oder Musikvideos, aber eben auch Interior Design Projekte anzunehmen und umzusetzen, beweisen das. Man könnte auch sagen, ich bin ein designerischer Tausendsassa – interdisziplinär zu arbeiten erweitert den Horizont und das halte ich für eine wichtige Grundlage um innovativ und kreativ zu bleiben.

Machart und Lieferzeit

Viele meiner Bilder sind Collagen auf Leinen oder Holz (Einzelstücke), einige werden auch als Acrylic coated Fine Art Giclée Prints auf Leinen (Limitierte Auflagen) aufgelegt.

Die Dauer der Lieferung hängt davon ab, wo sich das Werk gerade befindet oder ob es sich um eine Sonderanfertigung handelt. In der Regel aber dauert die Fertigstellung in etwa 2 bis 4 Wochen.

Ausdrucksstark

Was den Inhalt meiner künstlerischen Arbeit betrifft, Pop Art neu zu interpretieren, war ich immer schon von klassischer Pop Art angezogen, einer Form der Kunst, die dem Grafik Design sehr nahe ist – ohne Zwang einer gesellschaftspolitischen Auseinandersetzung zu unterliegen. Dazu habe ich den Begriff „iPopArt“ als Überschrift meiner Arbeiten definiert – Interior Pop Art. Meine Werke sollen in erster Linie Freude bereiten, dürfen dekorativ sein, positive Gefühle beim Betrachten meiner Bilder erzeugen – bestätigen im Übrigen auch meine Käufer – das macht mir Freude, das zu hören.

Ein weiterer Aspekt liegt in meinem Interesse an der Historie der Pop Art. Die bewusste Abkehr und Reaktion auf die intellektuelle, abstrakte Kunst, die sich ausdrücklich dem Trivialen zuwendet und eng mit der Werbung verknüpft war, zeichnete bereits in den 1950er Jahren die Strömung des Pop Art aus. Damit gilt sie als Kunstform, die erstmals den Zugang einer breiteren Masse ermöglicht. Diese Idee der Barrierefreiheit – zumindest was die Preisgestaltung in diesem Bereich betrifft – ist in den Hintergrund gerückt. Diesen Ansatz möchte ich mit meiner iPopArt wiederbeleben und meine Werke unter dem Motto „affordable luxury“ für jedermann zugänglich machen.

Facts

Manuel W. Stepan, geboren in Wien, arbeitet als Künstler, Deigner, Filmemacher und Kreativdirektor. Seine Werke als Fine- Art-Print, Paper Patchwork Collagen, Skulpturen oder Installationen verbinden Kunst und Dekoration im neu interpretierten iPop Art-Stil.

Der mehrfach ausgezeichnete Designer entwickelte bei seiner beruflichen Neuorientierung das Konzept der iPopArt. Mit dieser Interior Pop Art will er den Menschen Kunst näher bringen und diese für jedermann zugänglich machen.

 

Das ganze Interview im “LOFFICIEL” mit Sarita Virk hier:

Lofficiel Manuel W Stepan POP Art Wien

Art Online Gallery: